Sonntag, 7. August 2011

Was für mich!




Das schaffe ich ja selten genug! Diesen Schnitt habe ich in Freiburg bei Gaconne mitgenommen (ein außergewöhnlicher Stoffladen, unbedingt emfehlenswert für besondere Stoffe, er ist in der Gerberau). Angeblich sollte er bis Größe 46 gehen, aber das konnte definitiv nicht stimmen. Ich habe besonders im Oberteil den Schnitt in alle Richtungen deutlich verändern müssen. Dabei hat mir Peggy Stoll (Schneiderei-Atelier in Norsingen) während ihres offenen Aletliers geholfen.
Da ich schon ein paar Teile zugeschnitten hatte, musste ich nachträglich hinten noch einen Streifen einsetzen. Und vorne an der Brust sind die Abnäher auch nicht ganz an der richtigen Stelle, was ich aber beides im Nachhinein nicht schlimm finde. Könnte auch so gewollt sein.


Nachdem ich während des Nähens eigentlich davon ausging, dass mir das Shirt nachher weder stehen noch gefallen würde, bin ich am ende doch sehr positiv überrascht worden. Mir gefällt es richtig gut! Je nach Anlass würde ich aber ggf. noch etwas drunterziehen, das den Ausschnitt etwas verkleinert ;-)

Kommentare:

  1. Mir gefällt es auch richtig gut! Toll geworden!
    lg
    luna

    AntwortenLöschen
  2. schönes Oberteil. Gefällt mir sehr gut. LG judith

    AntwortenLöschen