Montag, 17. Oktober 2011

Das machen wohl alle Kinder mal...

Am Morgen waren schon die Puppen dran und wurden kräftig frisiert. Und zwar mit der Schere. Dann musste ich nach dem Frühstück meinem Mann die Haare schneiden und das Töchterlein hat sich in dieser Zeit alleine beschäftigt. Es war ganz ruhig.Wenn ich nicht so beschäftigt gewesen wäre, hätte ich da schon stutzig werden müssen... Naja, ich fand sie jedenfalls dann mit zwei Scheren unter meinem Nähtisch sitzen, und um sie herum blonde Strähnen am Boden verteilt.
Ich hab´s gelassen genommen und erstmal lachen müssen. Und da ich ja eh schon am Frisieren war, hab ich auch versucht, die Frisur ausugleichen. Das hat einigermaßen geklappt. Nun trägt sie also einen Ponny.



Kommentare:

  1. he he sie merken schon wann sie schnippeln können! Mein Kleiner hats ich auch selber die lange Mähne schräg abgeschnippel, während ich auf dem Weihnachtsmarkt war und mein Mann bim Mittagessen kochen. Er hatte lockiges schwarzer schulterlanges haar*snief*
    Sehr schön!!
    *lach*

    AntwortenLöschen
  2. schön oder? SO ist das Leben als Mädels Mama :-)) Und warte ab wenn die Barbie Puppen die Haare verlieren ;-)...

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass du´s gelassen genommen hast. Man kann´s ja eh nicht mehr ändern, auch wenn es ärgerlich ist. Bisher ist der Kelch zum Glück an mir vorbeigegangen. Junior ist wohl aus dem Alter raus, was mir bei der Maus noch blüht ... mal sehen ;)
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube ich wäre total ausgeflippt, aber falls ich jemals in so eine Situation kommen sollte, hoffe ich, dass ich dann doch so gelassen reagieren kann wie du ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Da kommen auch bei mir Erinnerungen hoch. Meine Große hatte sich den ganzen Pony abgesäbelt und das,ausgerechnet einen Tag bevor der Fotograf in den Kindergarten kam. Über diese Fotos amüsieren wir uns heute noch. Aber damals hätte ich heulen können.
    GsD wachsen die Haare ja wieder.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen