Mittwoch, 10. Februar 2010

Nein, untätig war ich ganz und gar nicht!


Ich habe sage und schreibe 7 (!!!) Jeanshosen und eine Weste geflickt...muss ja auch mal sein ;-)
Dann habe ich eine weitere Wachstuchschürze genäht, die ich aber ohne zu fotografieren abgegeben habe, muss mal sehen, ob ich da ein Foto nachreichen kann.
Dann gab es eine neue Strickzeugtasche, die mir so gut gefiel, dass ich in der gleichen Art noch eine Mutterpasshülle nachschieben musste. Außerdem habe ich noch zwei Mutterpasshüllen für Frühlingsschwangere genäht, auch wenn es während dessen hier heftig geschneit hat und wieder alles in weißer Winterpracht hier steht...

die Strickzeugtasche



eine geflickte Stelle - sehr unauffällig, wie ich finde.

Kommentare:

  1. Fleißige - du!

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  2. wie hast du das gelickt? das ist ja mal genial!!!

    AntwortenLöschen
  3. Mensch, toll!
    Die Strickzeugtasche will ich auch irgendwann machen. Aber so toll wie bei dir wird sie sicher nicht...
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Flickanleitung:
    Ein Stück Flicken (oder Jeansstoff mit Vliesofix) von links über das Loch bügeln und dann von vorne in Fadenlaufrichtung mit Geradstich runter- und hochnähen. Immer am Ende einer Naht das Füßchen heben und die Hose um ca 1-2 mm verschieben... alles klar? Mit Bild sollte es, hoffe ich jedenfalls...

    AntwortenLöschen