Sonntag, 13. Februar 2011

Diese Mützen gehen einfach immer!!!

Daher auch eine für unser Tochter-Piep!

Ich mache die ein bisschen anders, als in der Anleitung beschrieben, denn irgendwie gefällt mir die Overlocknaht um´s Gesicht herum nicht. Also verstürze ich diese Kanten. Und außerdem nähe ich die Nahtzugaben noch nach außen um, dann kommt der Futterstoff besser zur Geltung.


Und endlich hat sie sich auch mal dazu herabgelassen, das Kleidchen von neulich anzuziehen. Ich weiß, die zwei Teile passen gar nicht zusammen, aber draußen muss man noch eine Mütze tragen, gerade wenn man erst krank war, egal, ob die Sonne schon recht warm scheint ;-) Abgesehen davon war das meine einzige Chance, diese Mütze zu fotografieren, denn eigentlich wollte sie nicht...


Ja, und dann habe ich neulich mal einen Römö für mich genäht. Ist wohl nicht ganz mein Schnitt, aber als Cacheur ist er auf jeden Fall geeignet.

Kommentare:

  1. Hallo,
    das kleidchen sieht supersüß aus an deinem Spatz und die Mütze auch!
    Römö ist auch nicht wirklich mein Fall. Keine Ahnung was für eine Figur man dafür haben muß...

    Das Paket für Niklas steht leider immer noch hier. Einige Damen haben sich sehr lange Zeit gelassen mir etwas zu schicken und leider warte ich nach wie vor auf ein Päckchen. Aber am Dienstag schicke ich es auf alle Fälle weg. Egal ob das eine noch ankommt oder nicht..
    lg
    luna

    AntwortenLöschen
  2. Halli Hallo liebe Frau Schwägerin,
    hiermit ein bloggerhallo. Ich freue mich aufs zukünftige Austauschen und all dem was wir am Samstag besprochen haben.
    Grüße mir deine zwei Lieben, herzlichst
    Isanne

    AntwortenLöschen
  3. Kleidchen und Mütze sind beide toll! Ich habe aus dem gleichen Trikot in türkis ein ähnliches Mützchen nach eigenem Schnitt für meine Tochter genäht. Liebe Grüsse aus der Schweiz, Doris

    AntwortenLöschen