Sonntag, 17. Mai 2009

Der allererste Geburtstag

war schön, und wie alle Geburtstage sehr schnell vorbei.
Mausekind bekam viele Geschenke, für die sie sich allerdings noch nicht wirklich interessierte, abgesehen vom Bobbycar vielleicht, weil es hupen kann ;-)


Für sie war wohl ausschlaggebend, dass sie noch ein bisschen mehr als sonst im Mittelpunkt stand (falls das überhaupt möglich ist), Blaubeermuffins und Erdbeeren essen durfte und dass sie an allen möglichen Händen durch den Garten laufen konnte.

Ein bisschen Wehmut hat sich dann auch bei mir eingeschlichen. Nun ist das alles schon ein Jahr her. Der 16.05.08 war wohl der eindrücklichste Tag in meinem Leben, ein ganz besonderes Ereignis in unserer Beziehung, noch besonderer als unser Hochzeitstag, die Krönung unserer Beziehung. Und dieses Jahr ist dieser Tag etwas besonderes für unsere Tochte, und nicht mehr ganz so sehr für uns Eltern, und diese ganz besondere intime, heilige Stimmung von damals fehlte natürlich. Was ja auch gut so war.
Und nun haben wir hier ein Kleinkind, neugierig, interessiert, humorvoll, lernbegierig, klug, süß und natürlich nach wie vor das tollste Kind der Welt für uns!

Kommentare:

  1. ach pinchen, den letzten teil haste schön gesagt... und es ist einfach der tollste tag im leben!

    drück euch, ggglg kim, die bald mal mehr fotos einstellt ;)

    AntwortenLöschen
  2. ... du hast da ganz liebe herzliche und wunderschöne Worte geschrieben.!

    AntwortenLöschen
  3. du schreibst mir sozusagen aus der seele

    AntwortenLöschen
  4. Alles liebe nachträglich der kleinen Zuckermaus.
    Willkommen im harten Kleinkindalter liebe Anthea.

    AntwortenLöschen
  5. liebste pine, wie kommt es dass ich diesen, deinen blog bislang noch nicht kannte!??!? kommt das auch vom stillen!?!?
    ich drücke dich und deine kleine maus!!
    alles gut auch von mir nachträglich!!!

    ggggggggggglg kicka

    AntwortenLöschen