Donnerstag, 14. Mai 2009

Grün

sollte das letzte bestellt Fliegenpilzkleidchen werden, worüber ich mich gefreut habe, denn so kam Abwechslung in die Strickerei (alle anderen waren in dem hellen Braungrau bestellt, wie hier). Beim Stricken war ich mir zunächst unsicher, ob es mir genau so gut gefallen würde, wie die anderen, aber nun, wo es fertig ist, gefällt es mir sogar fast noch besser. Vermutlich liegt das mit daran, dass ich hier ein paar kleine Dinge anders gemacht habe.


Ich gewagt meinen klitzekleinen Rest des fliederfarbenen Garns dazu zu verwenden, kleine Kreuzstiche in die grünen Romben zu sticken. Ein Detail, das wie ich finde, das Kleidchen noch ein bisschen mehr aufpeppt. Das war nicht abgesprochen, sondern gehört zu meiner "künstlerischen Freiheit". Ich hoffe, dass es der Empfängerin so gut gefällt wie mir.


Und morgen geht es dann voraussichtlich auf seine weite Reise in den hohen Norden zu dieser Dame hier, womit ich meinen Teil des Talenttausches erfüllt hätte.

Kommentare:

  1. ohh sooooo schöön!!!!!!!!!! Wir freuen uns schon doll!!!! Und ich näh ne Runde schneller :-) dann geht dein Zeug Anfang nächster Woche auf die Reise :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wunderschön geworden!!

    Glaube wir beiden müssen doch auch mal "tauschen" .... weiter so!

    AntwortenLöschen
  3. juhuuuu pine :),

    endlich bloggst du :)! wird echt zeit bei dir, deine wundervollen werke an die öffentlichkeit zu tragen ;).

    das kleid ist ein traum...

    gggglg kim

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie schön!!!

    Das Jäckchen (weiter unten) erinnert mich an eine Jacke, die ich meinem Sohn (als er klein war) so gerne angezogen habe. Echt süß!

    Liebes Grüßle und viel Spaß beim Bloggen!

    Biene

    AntwortenLöschen